Fachtagung

Am 16.11.2016 feierte die NÖ Wohnassistenz ihr 10jähriges Bestehen!

Gemäß dem Selbstverständnis eine lernende, sich stetig entwickelnde Organisation zu sein, veranstaltete die NÖ Wohnassistenz am Vormittag eine Fachtagung mit dem Thema: Gelingendes Zusammenleben in Wohnhausanlagen. Dazu eingeladen waren nicht nur die MitarbeiterInnen der NÖ Wohnassistenz und anderer Einrichtungen des Verein Wohnen, sondern speziell und im Besonderen MitarbeiterInnen Gemeinnütziger Wohnbauträger.

Mag. Christian Perl, Projektmanager und Experte im Bereich Gemeinwesenarbeit und Wohnbauforschung, führte uns durch diesen Halbtag. Im Rahmen des „Collective Story Harvesting“, einer Methode die es ermöglicht aus erzählten Erfahrungen anderer (Story) gemeinsame Erkenntnisse abzuleiten, („Ernte=Harvesting“) die in den Arbeitsalltag transferiert werden können.

Sechs GeschichtenerzählerInnen, aus unterschiedlichen Bundesländern, berichteten über ihre Erlebnisse im Rahmen mehrerer Good Practice Beispiele zum Thema der Tagung.

Mag. Janosch Hartmann, von der Initiative „zusammenwohnen steiermark“, berichtete über „die steirische Initiative zusammen>wohnen<“.

Georg Mahnke (Tirol), vom Beratungsunternehmen co:retis berichtete über „Kinder und Jugendliche in der Lebenswelt Wohnen“

Magª. Sarah Untner, Einrichtung „raumsinn“, berichtete über ein Projekt in Salzburg, die „Stadtteilentwicklung Lehen“.

Magª Duska Raica-Fröschl, von den „wohnpartner wien“, berichtete über einen „Konflikt um die Hofnutzung“.

DSA Alexandra Klement, vom Verein Wohnen, berichtete über einen ungeliebten Bewohner in einer Wohnhausanlage.

DSA Marlies Hartmann, freie Mediatorin, berichtete über die „Mediation von Nachbarschaftskonflikten“.

In moderierten Gruppenprozessen wurden die Erkenntnisse aus diesen Praxisbeispielen gesammelt und diskutiert.

Diese höchst praxisorientierte Form Wissen für andere erlebbar und zugänglich zu machen, kam bei allen TagungsteilnehmerInnen sehr gut an.

Parallel profitierten alle TeilnehmerInnen vom gegenseitigen Kennenlernen und der Möglichkeit zum netzwerken.

_dsc0022_dsc0024_dsc0038_dsc0042_dsc0046_dsc0057_dsc0068_dsc0071_dsc0075_dsc0081_dsc0086

Um diesem Aspekt noch mehr Raum zu geben und der Tradition des Verein Wohnen, gerne Gastgeber zu sein, Rechnung zu tragen, luden wir in die Räumlichkeiten des Verein Wohnen zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.

_dsc0091_dsc0095_dsc0096_dsc0098_dsc0101_dsc0102_dsc0104_dsc0105_dsc0108