Besuch bei Landeshauptfrau

Die Vorweihnachtszeit war Anlass aufzuzeigen, welch wichtige Basis der Zugang zu leistbarem gefördertem Wohnraum, in der Stabilisierung der Lebenssituation ist. Daher bot sich die Möglichkeit für eine junge Alleinerzieherin aus dem Mostviertel direkt mit der Landeshauptfrau von Niederösterreich ins Gespräch zu kommen. Die junge Mutter hat es geschafft nach dem Erhalt einer Wohnung durch die NÖ Wohnassistenz und einem Jahr sozialarbeiterischer Begleitung, eine Ausbildung zu machen und mittlerweile in ihrem „Traumberuf“ zu arbeiten.

 

 

 

 

 

Fast 2100 Haushalte erhielten 2017 durch den Verein Wohnen Beratung und Hilfe in ihrer Notsituation, die mit Wohnungsnot in Verbindung stand!

Fast 1400 Personen hatten 2017 ein Zuhause in einer Wohnung des Verein Wohnen! Mit Hilfe sozialarbeiterischer Begleitung konnten sie an einer Verbesserung ihrer Lebenssituation arbeiten!